Aktuelles & Wissenswertes

Kultur

Die LÜBECKER MUSEEN 

Die Häuser der Lübecker Museumslandschaft sind ein Ensemble von größter Vielfalt in geringster Entfernung. Fast ausnahmslos befinden sie sich in denkmalgeschützten Häusern und Klöstern. Die Altstadt von Lübeck gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.
Als zentraler Ort des Handels und der Seefahrt ist Lübeck im Museum Holstentor zu entdecken, dem schon zum Mythos gewordenen Wahrzeichen der Hansestadt.
Das Buddenbrookhaus ist eines der beliebtesten Literaturmuseen Deutschlands. Am authentischen Ort, dem Schauplatz von Thomas Manns »Buddenbrooks«, wird über die bewegenden Lebensläufe der Schriftsteller-Familie informiert. Mehr

Kunsthalle zu Kiel 

Die Kunsthalle zu Kiel gehört zur Christian-Albrechts-Univeristät von Kiel. Das Gebäude aus dem Jahr 1909 liegt am Schlosspark, mit Blick auf die Kieler Förde. Die Sammlung enthält Gemälde, Skulpturen, Objektkunst, Foto- und Videoarbeiten: Kunst des 19. Jahrhunderts, Werke der klassischen Moderne (deutsche Impressionisten und Expressionisten, Neue Sachlichkeit) und internationale Kunst seit 1945. Mehr

Das „Weimar des Nordens“…

…so Eutins klangvoller Beiname, liegt im Herzen des Naturparks Holsteinische Schweiz und empfiehlt sich als nahe gelegenes Ausflugsziel.

Umgeben von zahlreichen Seen, Wäldern und Hügeln ist Eutin kultureller Mittelpunkt der Region.

Imposant ist das vierflügelige Schloss direkt am Eutiner See, das auf die Fürstbischöfe um 1160 zurückgeht. Das Ensemble mit “mediterranem” Innenhof, Vorplatz und burgartigem Wassergraben sollte unbedingt besichtigt werden. Der Schlossgarten stammt aus dem 18. Jahrhundert. Er gilt als eines der bedeutendsten Gartenkunstwerke im Land, eine Freilichtbühne darin ist Spielstätte der berühmten “Eutiner Festspiele”.

Kunstgenuss bietet aber auch das Museum im einstigen Marstall. Vorgestellt werden berühmte Eutiner Persönlichkeiten wie der Komponist Carl Maria von Weber oder der Goethe-Maler Wilhelm Tischbein. Viel beachtete Sonderausstellungen sind oft zeitgenössischen Künstlern gewidmet.

Die Stadt hat ihren mittelalterlichen Grundriss mit Kirche, Schloss, Marktplatz, Rathaus und Windmühle auf dem Berg und einen beeindruckend kompakten Altstadtkern erhalten. Heute laden darin stilvolle, kleine Läden, Boutiquen und Fachgeschäfte zum Bummeln ein. Gastronomie am See oder in historischem Gemäuer prägt das kulinarische Ambiente. Im historischen Wasserturm befindet sich heute eine Fotoausstellung aller Wassertürme des Landes, von oben reicht der Blick weit. Mehr

Schlösser und Herrenhäuser

Das monumentale Schloss Eutin hat eine große Vergangenheit als Residenz. Die wunderschön restaurierten Räume und die prächtigen Ausstattungen können besichtigt und bei Ausstellungen und Konzerten erlebt werden.
Im weitläufigen Eutiner Schlosspark finden in den Sommermonaten die beliebten Neuen Eutiner Festspiele auf der Freiluftbühne am See statt. Mehr

Stolz liegt das Schloss Plön oberhalb des Plöner Sees. Hier sitzt die gemeinnützige Fielmann Akademie. Eine Führung zeigt den “Rittersaal” mit prunkvollen Kronleuchtern und kostbaren Antiquitäten, die herzoglichen Gemächer mit dem Paradezimmer von Herzog Friedrich Carl oder die liebevoll restaurierte zweigeschossige “Kapelle” mit freigelegten Wandmalereien aus dem 19. Jahrhundert. Mehr 

Sehenswert sind auch Schloss Ahrensburg und Schloss Reinbek mit ihren Gärten.Mehr

Der bedeutendste Bau in Schleswig-Holstein ist das einstige Residenzschloss Gottorf in Schleswig. Die repräsentative Anlage aus der Renaissance beherbergt heute die Landesmuseen.
Die archäologischen Schätze des Landes sind zu sehen, auch Kunst und Kulturgeschichtliche vom hohen Mittelalter bis zur Moderne. Die besondere Attraktion: der wiederhergestellte Barockgarten mit dem faszinierenden Gottorfer Globus. Mehr

Ganz im Norden, östlich von Flensburg, liegt das prachtvolle Wasserschloss Glücksburg. Einst eine der bedeutendsten Residenzen Nordeuropas, ist es heute eine großartige Sehenswürdigkeit mit außergewöhnlich wertvoller Ausstattung.Mehr

Auf den Spuren von Literaten und Künstlern in Schleswig-Holstein

21.09.2010 TASH

Literaturnobelpreisträger Günter Grass an seinem Schaffensort Lübeck treffen, Lyrikerin Doris Runge bei einer Lesung hören, Künstler auf der Nordseehalbinsel Eiderstedt in ihren Ateliers besuchen oder in der Trittauer Wassermühle und dem Künstlerhaus Lauenburg zeitgenössische Kunst erleben – in Schleswig-Holstein können Besucher Malern, Fotografen, Bildhauern und Dichtern an ihren Wirkungsorten auf die Spur gehen.

Auf den Spuren der Künstlerkolonie Heikendorf am Ufer der Kieler Förde

Im Seebad Heikendorf am Ostufer der Kieler Förde ließen sich zwischen Ostseestrand und idyllischen Wäldchen um die Wende des letzten Jahrhunderts zahlreiche Maler inspirieren. Werke der Heikendorfer Künstlerkolonie sind im ehemaligen Wohn- und Atelierhaus des Malers Heinrich Blunck (1891 – 1963) zu sehen. Vom norddeutschen Impressionismus bis zum späten Expressionismus können Besucher die Geschichte der Malerei an einem authentischen Ort erleben. So ist unter anderem die 100 Jahre alte, funktionstüchtige Steindruckpresse Bluncks zu besichtigen. Neben Heinrich Blunck und seiner Frau Käthe gehörten Georg Burmester, Rudolf Behrend, Oscar Droege, Werner Lange und Karin Hertz zum Künstlerkreis, deren Werke im Künstlermuseum zu sehen sind.
Zeitgenössische Kunst wird in thematischen Wechselausstellungen in der 1999 neu errichteten 100 Quadratmeter großen Ausstellungshalle ausgestellt. Das Künstlermuseum ist dienstags bis samstags von 14 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Künstlermuseum Heikendorf, 24226 Heikendorf
www.museen-sh.de

Zeitgenössische Literatur im Lübecker Günter Grass-Haus

Auf die Spuren der berühmten Brüder Grimm hat sich einer der bedeutendsten zeitgenössischen Schriftsteller Deutschlands begeben: In seiner soeben veröffentlichten Liebeserklärung „Grimms Wörter“ treibt Günter Grass ein lustvolles Spiel mit Buchstaben und Wörtern. Im Günter Grass-Haus kommen Besucher dem Literaturnobelpreisträger („Die Blechtrommel“) ganz nah. Mitten in der historischen Lübecker Altstadt hat das vielschichtige Werk des Autors  seit 2002 einen Raum in einem mittelalterlichen Hof gefunden. Das Haus in der Glockengießerstraße ist ein Forum für Literatur und bildende Kunst, hier wird zu Grass’ Werk geforscht und sein druckgraphisches Werk sowie die Skulpturensammlung ausgestellt. Gelegentlich ist der Künstler, der in der Nähe von Lübeck lebt, anwesend. Am 19. Dezember um 11 Uhr liest Grass im Theater Lübeck aus „Grimms Wörter“, Karten können an der Theaterkasse unter Tel.  0451/399600 bestellt werden.
Das Günter Grass-Haus ist von April bis Dezember täglich von 10 bis 17 Uhr und von Januar bis März dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Günter Grass-Haus,  23552 Lübeck
www.guenter-grass-haus.de

In Lübeck live bei der größten Ausgrabung zur deutschen Hanse dabei sein 

In Lübeck können Besucher bei der größten Ausgrabung zur deutschen Hanse Archäologen über die Schulter schauen und in Führungen Faszinierendes über das Leben im Mittelalter erfahren. Auf der rund 2.200 Quadratmeter großen Grabungsfläche im Gründungsviertel der Hansestadt geben archäologische Funde von Bernsteinperlen über Puppen bis zu Schuhen spannende Erkenntnisse über die Entstehung der Hansestadt preis – und stellen das Klischee vom düsteren Mittelalter auf den Kopf.

www.sh-business.de

 


Sport

Kieler Woche

Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts findet eine Segelregatta in der Kieler Förde statt, heute ist die Kieler Woche in der letzten Juniwoche vom 21. – 29. Juni 2014 das größte Segelsportereignis der Welt und noch dazu da größte Sommerfest im Norden Europas. Weltklassesegler messen sich bei diversen Regatten, unbestrittener maritimer Höhepunkt aber ist die große Windjammerparade – ein beeindruckendes Schauspiel, wenn über 100 Traditionssegler durch die Förde ziehen. Musik, Kunst und Köstlichkeiten aus aller Welt erfreuen jährlich mehr als drei Millionen Besucher.
www.kieler-woche.de

laufküste* routenfinder

Die ostsee*laufküste bietet Nordic Walkern und Läufern einen umfassenden Service. Alle Strecken sind perfekt präpariert und mit einem informativen Beschilderungssystem ausgestattet. Im laufküste* routenfinder können Sie sich ihre Route selbst aussuchen – ganz nach Ihrem Geschmack und Ihren sportlichen Fähigkeiten.
Haben Sie sich für eine Strecke entschieden, bieten wir Ihnen dazu jede Menge nützliche Detailinfos, etwa über Urlaubspauschalen und die Orte, die am Wegesrand liegen. →ostsee*laufküste

Segeln an der Ostsee Schleswig-Holstein 

Die Ostsee Schleswig-Holstein ist ein abwechslungsreiches, hochwertiges und vielfältiges Segelrevier. Vom ruhigen Binnensee bis zum offenen Meer – hier findet jeder Segler die passenden Bedingungen, ob Einsteiger oder Profi. Das Segeln als Event ist schon ziemlich unschlagbar. Wenn man dann noch das Gefühl hat, mit netten Leuten im wahrsten Sinne “in einem Boot zu sitzen”, ist der Alltag endgültig weit in die Ferne gerückt.

Die Segelschulen an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und in der Holsteinischen Schweiz überzeugen. Mit Kompetenz. Mit Erfahrung. Und mit der echten norddeutschen Gelassenheit. Segeln ist eben etwas für jedes Temperament und jede Stimmungslage – für sportliche Herausforderer und beschauliche Genießer. Boote auftakeln, Segel hissen und raus aufs Meer!

 


Kreuzfahrer

Traumschiffe auf Hafenbesuch 
Aida, MSC und Costa: die großen Reedereien geben sich in Kiel die Ehre und nutzen die Stadt an der Förde als Ausgangsort für ihre Nordeuropa-Fahrten. Auch Travemünde begrüßt die weißen Riesen:
Langsam gleitet der weiße Bug durch die blauen Wellen, Schaumkronen spritzen behäbig… Doch dann wird es spannend: unzählige Zuschauer entlang der Kaimauer beobachten, wie der Luxusliner präzise und sanft am Kai anlegt. Die Leinen werden vertäut, für die faszinierten Gäste an Bord und an Land schickt der Kapitän einen lauten Gruß durch’s Horn! Maritime Gänsehaut pur!
Im neuen Kieler Kreuzfahrtterminal, der einer der modernsten Passagierhäfen Nordeuropas ist, können sechs Traumschiffe gleichzeitig anlegen. Und das in bester Innenstadtlage! Jährlich werden weit über 100 Traumschiffe in Kiel erwartet, darunter Flaggschiffe namhafter Reedereien wie die “MSC Opera” oder die “Costa Victoria”. Mehr 

 


Musik

Schleswig-Holstein Musik Festival

Seit seiner Gründung 1986 gehört das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) immer in den Hochsommermonaten zu den herausragenden Kulturereignissen. Herrliche Schlösser und Herrenhäuser, Scheunen und Ställe sowie die schönsten Kirchen Schleswig-Holsteins, aber auch so ungewöhnliche Orte wie Werften, Flughafenterminals und alte Industriehallen bilden eine stimmungsvolle Kulisse für Darbietungen, die sonst den Besuchern renommierter Konzerthallen und Opernhäuser vorbehalten bleiben.

Die Vielseitigkeit des Angebots erhält mit jedem Festival neue inhaltliche Leitfäden. Vor allem die jährlich wechselnden Länderschwerpunkte ermöglichen den Konzertbesuchern, verschiedene Musiknationen in all ihren unterschiedlichen Facetten kennen zu lernen.
www.shmf.de

 


Filmreife Orte

Tatort in Kiel

Seit nunmehr 8 Jahren löst Axel Milberg als Tatortkommissar Klaus Borowski spannende Kriminalfälle in Kiel. Hier geboren gibt Axel Milberg als einer der vielseitigsten deutschen Schauspieler dem Kieler Tatort ein unverwechselbares Profil. Wer sich die Leichenschauplätze und andere Szenen mal genauer ansehen will, wird ausgestattet mit einer detaillierten Karte zu den Schauplätzen selbst  zum Ermittler. Vom Zufallsopfer am Schwedenkai geht`s zur Beziehungstat in die Bergstraße und nebenbei sehen Sie noch die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten Kiels. Mehr

Die Buddenbrooks in Lübeck
Für seinen ersten Roman erhielt Thomas Mann den Nobelpreis für Literatur. „Die Buddenbrooks: Verfall einer Familie“ spielt im Geburtsort Manns Lübeck. Das bekannte Buddenbrookhaus war 2008 häufig Hauptschauplatz für die Dreharbeiten zum Kinofilm. Heute ist das „zweite Heim“ Thomas Manns Museum und Literaturzentrum und lässt einige Schauplätze des Romans und des Films wieder aufleben. Mehr